Seht, wie sie, in dem goldnen Kriegsschmuck funkelnd, voll Kampflust ihm entgegen tanzt!

Heinrich von Kleist , Penthesilea

KARIN BONELLI

FLÖTE

Karin Bonelli liebt es, wenn ein Meer von Klängen und die Menschen, die dieses entfachen, zu einem Ganzen werden. So kann man von Glück reden, dass sie seit 2012 Teil des einzigartigen Klangozeans namens Wiener Philharmoniker ist. Sie wurde als erste Frau in der Bläsersektion des Orchesters der Wiener Staatsoper und damit bei den Wiener Philharmonikern engagiert. Glück allein führt eine aber nicht in dieses unermessliche Klangkollektiv. Es ist ein Weg, der mit erstem Flötenunterricht bei ihrer Mutter begonnen hatte – auch der Vater ist professioneller Flötenspieler – und sie in Linz, Wien, Lyon und München zu Lehrenden wie Gisela Mashayekhi-Beer, Günter Voglmayr, Philippe Boucly, Wolfgang Schulz, Julien Beaudiment, Philippe Bernold und Karl-Heinz Schütz gebracht hat.

Diese Begegnungen ließen Karin Bonelli früh unterschiedliche Geografien, Klangästhetiken und Musizierstile erfahren, die sie zu ihrem Klang führten, ohne dem Finden je ein Ende setzen zu wollen. Neben frühen Wettbewerbserfolgen tauchte sie mit den Wiener Symphonikern, dem Orchestre National de France oder in der Opéra National de Lyon blutjung in die internationale Orchesterwelt ein. Nicht nur mit ihrem Orchester spielt sie auf der ganzen Welt mit allen großen Dirigenten, Solistinnen und Solisten unserer Zeit, sondern sie ist auch Gründungsmitglied des „Vienna Wind Quintet“ und des „Klangkollektiv Wien“, liebt die Kammermusik mit klangintensiven Kammermusikpartnern wie etwa dem Geiger Benni Schmid und dem Pianisten Markus Schirmer oder spielt Flötenkonzerte als Solistin mit Orchestern aus nah und fern. Eine weitere Leidenschaft lebt sie in der Weitergabe des Feuers aus, indem sie junge Flötenspielerinnen und -spieler deren eigene Qualitäten entdecken lässt und Lehraufträge an der Musikuniversität in Graz (2017/18) und gegenwärtig an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien wahrnimmt.

(NT)

MEHR

MARKUS KAAR

Organisation

Markus Kaar ist Musiker und zugleich wirtschaftliches und organisatorisches Hirn der Penthesilea Academy. Bereits im Alter von 3 Jahren war sein größter Wunsch Musiker zu werden – diesen erfüllte er sich durch sein Studium im Fach Violoncello an der Anton Bruckner Privatuniversität und diversen Konzerttourneen. Nach der Matura entschied er sich jedoch in die Welt der Wirtschaft zu wechseln und absolvierte sein Bachelor- und Masterstudium an der Fachhochschule BFI Wien im Bereich Logistik und Transportmanagement. Mit seinem breitgefächertem, wirtschaftlichem Wissen und reichlich beruflicher Erfahrung in den Bereichen Sales und Marketing, sowie als Gründer einer Online-Musikagentur und Experte im Event- und Livemusik-Bereich, bringt er sein Know-How in Planung und Umsetzung der Penthesilea Academy mit ein.

MEHR

Folge uns in den Sozialen Medien!

Du kannst auch als PassivteilnehmerIn dabei sein!

Jetzt Ticket sichern!

NIMM TEIL AN DER PENTHESILEA ACADEMY!

Bewirb dich jetzt für die Penthesilea Academy und lerne, wie man sich perfekt auf ein Probespiel vorbereitet und im richtigen Moment die volle Leistung abrufen kann. Mittels tausendfach erfolgreich erprobter Methoden lernst du, wie du Körper und Geist auf Erfolg einstellen kannst. Wir freuen uns auf dich.

Bewirb dich jetzt!